Licht im Dunkel | Yoga täglich 6

ॐ भूर्भुवः स्वः ।

तत्सवितुर्वरेण्यं ।

भर्गो देवस्य धीमहि ।

धियो यो नः प्रचोदयात् ॥

Welcome to the light…

Tag 6. Es ist wohltuend, heute da zu liegen, in Savasana. Während Kapalabhati bade ich in einem milchig-weißen Lichtschein… Wie angenehm! 🙂 Mahadev, der in Vertretung diese Stunde gibt, rezitiert leise das Gayatri-Mantra, das „göttliche Licht“.

Zum Aufwärmen gibt es einen bedächtigen Gruss an Surya. Noch atmet mein Bauch nach dem Sonnengruss in der Kindeshaltung an meine Oberschenkel, erst nach einigen Atemzügen kehrt Ruhe ein. Ruhe, mit der ich in den Kopfstand gehe, die freudigen Schwung bekommt, als mir von dort Hilfestellung angeboten wird, mich in den Skorpion aufzurichten. Aufgeregt und mit einem leichten Stöhnen vor Anstrengung drücke ich meine Schultern hoch in den Unterarmstand. Mahadev lässt los. Ich stehe für einen Moment gerade auf meinen Unterarmen. OK, mein Ego wird sich schon wieder beruhigen und diese Asana weiter üben, darin Qualitäten finden, weitere, als den Stolz, die Freude. Aber sei es drum, bis dahin freue ich mich über diese ersten gelingenden Versuche und genieße den Zauber, den auch die anderen in dieser Stunde erfahren dürften.

Die Ruhe kommt wieder, danach, heute ist es sehr angenehm im ruhigen Schulterstand, in der Variante von Halasana, bei der die Arme sich verschränken und die Knie neben den Ohren liegen. Heute haben meine Asanas eine besondere Note, ruhig, tief und angenehm. Fest und bequem, sthira sukham asanam…

Statt Fisch gehen wir in das Rad, Chakrasana, endlich mal wieder diese vollkommene Dehnung der Vorderseite. Danach folgt eine Variante der Vorwärtsbeuge mit hinter dem Rücken in Gomukhasana verschränkten Händen. Diese Runde schließen wir mit einer weiteren lustigen Verbiegung, bei der wir Langsamkeit, Bedächtigkeit und Schutzmechanismus der Schildkröte, Kurmasana, imitieren. Im anschließenden Drehsitz kann ich mich heute schön mit dem Boden verbinden und es gelingt mir, mich mit den Händen hinter meinem Rücken zu fixieren.

Ein wunderbarer Flow heute, variantenreich, neu, ruhig. Die Stunde endet wie sie begonnen hat, mit einem Leuchten, mit Licht.

Danke an Mahadev für eine der besten Stunden, die ich jemals genießen durfte!

ALL YOU CAN YOGA (in a month) – Live-Tagebuch

  1. Fortgeschrittene Mittelstufe – All you can yoga
  2. Offene Mittelstufe – Entspannung
  3. Yogastunde special – Kopfüber in den Skorpion
  4. Yogalehrerausbildungsabend – Touched by Vipassana
  5. 3 h Workshop Bodywork – Partner Asana – Grenzen erfahren
  6. Yogastunde Offene Mittelstufe – Licht im Dunkel
  7. Mittelstufe – Muskelkater von den ...
  8. Yogalehrer-Ausbildungsabend – …Bemühungen
  9. Mittelstufe Yogaloft – Yoga mit Musik
  10. 3 h Workshop Yoga Nidra
  11. Fortgeschrittene Mittelstufe – Dynamisches Yoga trifft Stille
  12. Yogastunde offene Mittelstufe – Yoga-Routine
  13. Yogalehrer-Ausbildungsabend – Korrekturen
  14. 3 h Workshop Schulter, Hals, Nacken
  15. Yogastunde Mittelstufe
  16. Yogalehrer-Ausbildungsabend
  17. Tagesseminar + 2 x 90 Minuten Chakra-Yoga in Bad Meinberg
  18. Tagesseminar + 1 x 90 Minuten Chakra-Yoga in Bad Meinberg
  19. Fortgeschrittene Mittelstufe
  20. Yogastunde Mittelstufe
  21. Yogalehrer-Ausbildungsabend
  22. 3 h Workshop Thaiyoga
  23. Tagesseminar + 2 x 90 Minuten Yoga
  24. Tagesseminar + 1 x 90 Minuten Yoga
  25. Eigener Workshop Yoga für Läufer 3 Tage

 

Ich mag Trailrunning in wilder Natur, Yoga & Stille, Essen, Lachen und gute Gespräche. Meine Stärken sind es, strukturiert Situationen zu erfassen und sie gezielt zu planen und zu gestalten. Am liebsten gebe ich Motivation & Knowhow weiter, um gemeinsam effizient und mit Leichtigkeit an deinen Zielen arbeiten zu können.

Leave a Reply 0 comments

Leave a Reply: